Euphorbien

Euphorbien beschreiben die faszinierende Vielfalt der Sukkulenten. Ob als Zimmerpflanze, Gartenpflanze oder in der Landschaftsgestaltung – Euphorbien sind aufgrund ihrer einzigartigen Merkmale und der oft pflegeleichten Natur ein Highlight für jeden Pflanzenliebhaber.

Euphorbien, auch bekannt als Wolfsmilchgewächse (Euphorbiaceae), bilden eine der größten und vielseitigsten Pflanzenfamilien. Mit über 2.000 Arten, die weltweit vorkommen, zeigen Euphorbien eine beeindruckende Vielfalt an Formen, Größen und Farben. Sie sind in tropischen Regenwäldern ebenso zu Hause wie in trockenen Wüstenregionen.

 

Euphorbien im Garten

Merkmale von Euphorbien

Sukkulente Eigenschaften

Viele Euphorbien sind sukkulent, was bedeutet, dass sie spezielle Gewebe besitzen, die Wasser speichern können. Dies ermöglicht es ihnen, in extrem trockenen Umgebungen zu überleben. Sukkulente Euphorbien haben oft:

    • Fleischige Stängel und Blätter: Diese sind in der Lage, Wasser effizient zu speichern. Beispiele sind Euphorbia obesa (die „Basketball-Pflanze“) und Euphorbia trigona (der „Kaktus-Wolfsmilch“).
    • Dornen und Stacheln:

Viele sukkulente Euphorbien sind mit Dornen oder Stacheln bedeckt, die sie vor Fressfeinden schützen und gleichzeitig ihre sukkulente Natur verraten.

 

Milchsaft
Ein charakteristisches Merkmal der Euphorbien ist der weiße, milchige Saft, der bei Verletzungen austritt. Dieser Latex kann hautreizend und giftig sein, daher ist Vorsicht beim Umgang mit diesen Pflanzen geboten. Der Milchsaft dient der Pflanze als Schutzmechanismus gegen Fressfeinde.

Blüten und Blütenstände
Die Blüten der Euphorbien sind oft klein und unscheinbar, aber sie sind in auffälligen, manchmal farbenfrohen Blütenständen angeordnet. Bei vielen Arten, wie dem Weihnachtsstern (Euphorbia pulcherrima), sind die Hochblätter (Brakteen) sehr dekorativ und verleihen der Pflanze ihr charakteristisches Aussehen.

 

Beliebte sukkulente Euphorbien

Hier sind einige der beliebtesten sukkulenten Euphorbien, die sich ideal für Sukkulentenliebhaber eignen:

1. Euphorbia obesa
Diese kugelförmige Pflanze, auch als „Basketball-Pflanze“ bekannt, hat eine glatte, grüne Oberfläche mit horizontalen Streifen. Sie ist perfekt für Sukkulentensammler, da sie kompakt und pflegeleicht ist.

2. Euphorbia trigona
Der „Kaktus-Wolfsmilch“ oder „Afrikanische Milchbaum“ hat dicke, dreieckige Stängel, die von Dornen bedeckt sind. Diese Pflanze kann zu beeindruckenden Höhen heranwachsen und ist ein echter Hingucker in jeder Sammlung.

3. Euphorbia milii
Bekannt als „Christusdorn“, besticht diese Pflanze durch ihre dicken, fleischigen Stängel und auffälligen, bunten Hochblätter. Sie ist robust und blüht oft das ganze Jahr über.

4. Euphorbia tirucalli
Der „Bleistiftstrauch“ hat dünne, sukkulente Stängel, die wie Stifte aussehen. Diese Pflanze ist extrem pflegeleicht und kann in einer Vielzahl von Bedingungen gedeihen.

Euphorbia Obesa (Basketball-Pflanze)

Pflege von sukkulenten Euphorbien

Sukkulente Euphorbien sind generell pflegeleicht, aber es gibt einige wichtige Aspekte, die beachtet werden sollten:

Standort
Euphorbien bevorzugen helle, sonnige Standorte. Einige Arten können direkte Sonneneinstrahlung gut vertragen, während andere Halbschatten bevorzugen. Ein Platz am Fenster, der mindestens einige Stunden direktes Sonnenlicht erhält, ist ideal.

Bewässerung
Sukkulente Euphorbien benötigen nur wenig Wasser. Es ist wichtig, die Pflanzen gründlich zu gießen und dann zu warten, bis das Substrat vollständig trocken ist, bevor erneut gegossen wird. Überwässerung kann zu Wurzelfäule führen, daher sollte Staunässe unbedingt vermieden werden.

Substrat
Ein gut durchlässiges Substrat ist entscheidend für die Gesundheit der Pflanzen. Eine Mischung aus Kakteenerde, Sand und Kies ist ideal, um eine gute Drainage zu gewährleisten und Wurzelfäule zu verhindern.

Temperatur
Die meisten Euphorbien sind wärmeliebend und sollten vor Frost geschützt werden. Zimmerpflanzen sollten bei Temperaturen über 10°C gehalten werden, während einige Arten auch kühlere Bedingungen vertragen können.

Euphorbien sind faszinierende Pflanzen, die aufgrund ihrer Vielseitigkeit und Anpassungsfähigkeit perfekt für Sukkulentenliebhaber geeignet sind. Von kugelförmigen, kompakten Arten bis hin zu hohen, kaktusähnlichen Stängeln bieten sie eine beeindruckende Vielfalt an Formen und Größen. Mit der richtigen Pflege und den passenden Bedingungen können Euphorbien viele Jahre lang Freude bereiten und sind eine wertvolle Ergänzung für jede Pflanzensammlung. Ob als Zimmerpflanze oder im Garten – Euphorbien sind ein echtes Highlight für jeden Pflanzenfreund.